+ Ausgebucht! Alle Startplätze und die Warteliste sind voll! +

Am 12. Mai 2022 hat das Warten ein Ende und der Steppenwolf 2022 startet in Bernau (bei Berlin). Ihr wollt auf dem Shorttrack oder Wildtrack dabei sein? Dann meldet euch jetzt an!

Als ersten Schritt lest euch Kodex und Ethos des Steppenwolfs durch. Mit eurer Anmeldung stimmt ihr den grundlegenden Regeln zu. Die Anmeldung ist in diesem Jahr auf 100 Starter:innen begrenzt und bereits beendet. Davon sind je maximal 66 für den Short- oder den Wildtrack. So wollen wir sicherstellen, dass auf jeder Strecke mind. 30 Fahrer*innen unterwegs sind.

Sollten die Startplätze voll sein, werden wir eine Warteliste einrichten. Da Bikepacking Adventures meist stark männlich dominiert werden wollen wir  FLINTA* (Frauen, Lesben, Intersexuellen, Nicht-binären, Trans und Agender Personen) den Zugang erleichtern. Deshalb wird es auch über die hundert Startplätze hinaus weitere Plätze für FLINTA* geben. Wendet euch gerne an uns, wenn wir euch auch auf andere Art und Weise unterstützen können.

Der Steppenwolf ist unkommerziell und kostenlos, das heißt es gibt kein Startgeld und keine Sponsor:innen. Um unsere Kosten zu decken freuen wir uns jedoch über eine Spende. Alles was übrig bleibt geht direkt an Projekte oder Organisationen, die für Klimagerechtigkeit kämpfen. So konnten wir im ersten Jahr 200 € an Sand im Getriebe sammeln. Als Spendenhöhe empfehlen wir 1 % eures Ausrüstüngswertes.

Entweder könnt ihr direkt über Paypal spenden an jonathan.lenz@t-online.de (Verwendungszweck: Steppenwolf22) oder am Startpunkt am 12. Mai in bar.

Den genauen Track sowie alle weiteren Informationen werden wir euch rechtzeitig per Mail zukommen lassen.

Hier gehts zur Anmeldung: